Gurnigel "4"

Aktualisiert: 28. Okt 2018


Auf den legendären Gurnigel – dem König unter den befahrbaren Gantrisch-Gipfeln – gibt es verschiedene Varianten. Ich zähle 5 signifikant unterschiedliche Aufstiege. Variante "4" führt über Ottenleuenbad und ist die Gurnigel-Route mit der kleinsten Chance, Autos zu sichten. Diese Rundfahrt führt in rund 95km und gut 2'230 Höhenmetern uber den Längenberg, Gurnigel sowie den Belpberg.



Klar steht die Gurnigel-Erklimmung im Mittelpunkt dieser Tour. Es werden kaum Hauptstrassen befahren und die Abgeschiedenheit der Wege lässt einem den hektischen Alltag leicht vergessen. In dieser Variante ist der Gurnigel nicht sonderlich steil – dafür lang. Die stotzigen Passagen befinden sich eher in der Anfahrt sowie dem Rückweg, welche diese Ausfahrt ebenfalls stark prägen.

“Stotzige Passagen in der Anfahrt und dem Rückweg sowie die Abgeschiedenheit der Wege prägen diese Rundfahrt.”

Auf dem Gipfel gibt es verschiedene Restaurants, welche einem zum Anhalten und Verweilen einladen. Ich habe meinen Favoriten unter diesen Gasthöfen gefunden. Dieser akzeptiert zwar nur Bargeld, wird aber äusserst charmant bewirtet. Zudem können auch hausgemachte lokale Spezialitäten bezogen werden.

Die wichtisten Aufstiege im Überblick

  • Längenberg: 3.4km | 7.6% avg. | approx. 16% max. | Gipfel: 840m

  • Gurnigel: 29.1km | 2.9% avg. | approx. 24% max. | Gipfel: 1615m

  • Belpberg: 7.0km | 3.6% avg. | approx. 18% max. | Gipfel: 812m


Impressionen




Höhenprofil



Gravel?


Um den Autos auf den Hauptstrassen zu entkommen, fahre ich auch gerne über einen Waldweg. Oft gelangt man dank ein paar Meter "Gravel" an Orte, die Rennvelofahrern meist verborgen bleiben.


Gravel in dieser Tour: ca. 3km (gute Qualität).

7 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen