Rüschegg - Riffenmatt - Schwarzwasser

Aktualisiert: 17. Juni 2019

Eine kurze Einführung in die Schönheiten des Gantrisch-Naturschutzgebietes. Rund 65km kreuz und quer durch die vertreumte Landschaft nahe Bern. Natürlich bedingt das auch ein stetes Auf und Ab. Gut 1500 Höhenmeter gilt es zu überwinden. Die Steigungen sind meist kurz und knackig – für Abwechslung ist gesorgt.

Wenn du auf kurzer Distanz möglichst viel von den Möglichkeiten des Gantrisch-Naturschutzgebietes sehen möchtest, ist diese Rundfahrt perfekt für dich geeignet. Der Längenberg wird gleich zweimal überquert. Andere Eckpfeiler sind die äusserst romantische Rüschegg-Kirche sowie Riffenmatt, von wo aus man auch den Gurnigel in Angriff nehmen könnte. Geplant ist das in dieser Tour aber nicht. Dafür fahren wir an das Schwarzwasser hinunter. Dort kannst du kurz in deine Kinderträume vom "Wilden Westen" eintauchen, bevor es zurück in Richtung Ausgangspunkt der Tour geht.

“Auf möglichst kurzer Distanz möglichst viel vom Gantrisch-Naturschutzgebiet entdecken.”

Rastmöglichkeiten gibt es viele. Obwohl wir uns teils (gefühlt) nahe am Ende der Zivilisation bewegen, passieren wir immer wieder kleine Ortschaften. Die meisten davon sind immer noch stolz, eine eigene Gastwirtschaft zu haben.

Die wichtisten Aufstiege im Überblick

Längenberg: 3.4km | 7.6% avg. | approx. 16% max. | Gipfel: 840m

Gambach-Rüschegg Kirche: 1.3km | 9.3% avg. | approx. 15% max. | Gipfel: 864m

Rüschegg-Riffenmatt: 2.6km | 7.2% avg. | approx. 13% max. | Gipfel: 1076m

Schwarzwasser-Längenberg: 6.4km | 4.3% avg. | approx. 18% max. | Gipfel: 976m


Impressionen



Höhenprofil

Gravel?

Um den Autos auf den Hauptstrassen zu entkommen, fahre ich auch gerne über einen Waldweg. Oft gelangt man dank ein paar Meter "Gravel" an Orte, die Rennvelofahrern meist verborgen bleiben. Gravel in dieser Tour: 0km.

1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen